Freitag, 31. Dezember 2010

München

Hm eigenlich wollte ich ja nur wieder einen Blog haben. Aber ich kann mich nicht trennen.
Vorallem möchte ich Studium in Fribourg mit Dingen aus München beschmutzen. Es soll einfach nichts mit München zu tun haben. So komisch es auch klingt, es sollte sozusagen nur über die dortigen Angelegenheiten gehen. Natürlich nehme ich die überall hin mit, die Angelegenheiten. Weiss auch nicht wie ich das erklären kann.
Wieder in München zu sein, habe ich mir total anders vorgestellt.
Ich habe erst einmal eine Mail an Freunde von mir geschickt. Hier hat nur eine einzige geantwortet, dass sie sich gerne mit mir treffen würde. Und nun hier back in Munich treffe ich mit praktisch nur mit einer einzigen. Bis jetzt. Diejenige, die mir geschrieben hatte, muss noch ihre Telefonnummer rausrücken.
Erwarte ich zu viel? Hm, es ist einfach anders. Ich fühle mich einfach nicht mehr wohl in der Stadt. Zum Besuch schon, aber mir ist es schon fast zu lange hier.

Silvester?
Hm nein. Da ist nun keiner um mich herum. Gestern hatte ich noch geschaut welche Parties es gibt und hätte sogar welche gefunden. Nur müsste ich da alleine hingehen. Und Silvestern alleine auf eine Party zu gehen?

Eigentlich kann ich mich gar nicht mehr daran erinnern wann ich wirklich eine schöne Feier hatte. Die letzte war ich mit der Freundin, die nichts mehr von mir wissen will, bei ihrer Mutter. Das davor war sie krank und ich war bei ihr. Und das Jahr davor ist zu lange her, dass ich mich erinnern könnte. Aber wahrscheinlich war ich da, wie jetzt, wieder alleine, bei meinen Eltern.

Ich wollte ja schon seid langer langer Zeit weg.
Obwohl es gibt auch Zeiten da kotzt mich auch alles in Fribourg an. Wirklich. Aber dann gibt es auch wiederum Zeiten, die ganz schön sind. Die beiden gehören zusammen. Das weiss ich. Aber hier ist es irgendwie anders.
Berlin war immer eine Stadt, aus der ich nicht raus wollte. Hier wollte ich immer wieder zurück. Aber vielleicht liegt das auch daran, dass sie so weit ist. Da habe ich das Gefühl "Schön wieder hier zu sein". In München ist das eher "Also München".
Nun hier wohnen meine Freunde und meine Eltern.

Donnerstag, 2. September 2010

kurze Sache

Nun in 2 Tagen ist es endlich soweit. Dann ist der grosse Tag gekommen und ich werde in die Schweiz gefahren. Nun ich möchte aber nicht hier weiterschreiben in diesem Blog. Bei so einer Erfahrung muss man neu starten und das mache ich auch.
Das ist ein normaler Umzug in ein neues Haus.
Das wird nun bei wordpress sein.

Dienstag, 31. August 2010

Pishing

Greetings,

We are excited to announce the World of Warcraft: Cataclysm beta opt-in is now available.

In the beta test you will be given an opportunity to provide your feedback on the overall gameplay experience as well as experience new playable worgen and goblin races, new zones, professions and more. For a full list of features please follow this link:  http://battle.net/cataclysm/.

We will be selecting account holders of Battle.net and World of Warcraft accounts who opted-in at random to participate in the World of Warcraft: Cataclysm Beta Test. To opt-in for the beta test please visit the World of Warcraft: Cataclysm website which can be accessed here.

In order to be eligible for the World of Warcraft: Cataclysm - Beta Opt In you will need to have a valid World of Warcraft subscription in good standing when the beta test is scheduled to commence. Should you be selected to participate in the beta test you will be able to transfer your characters onto our test realm and embark on the epic journey against the dreaded Deathwing!

We look forward to working with you in the World of Warcraft: Cataclsym Beta test.

Regards,

Beta Account Support
Blizzard Entertainment

BLIZZARD (noreply@blizzard.com)

Montag, 30. August 2010

Wie uns die Politik verarscht

Zwei Wochen nun hat und sie Politik in der Schwebe gelassen, ob nun die Atomlaufzeit verlängert wird oder nicht. Nun die Regierung hat eine eigene Untersuchung in Auftrag gegeben, ob nun der Strom für Deutschland reichen würde, wenn die Laufzeit nicht verlängern würde. Und diese Studie ist nun seid Freitag veröffentlicht und sie stellt sicher, dass Deutschland den Atomstrom nicht braucht. Sie wird nicht benötigt und würde ohne sie auskommen. Die Statistik zeigt auch, dass Atomstrom nur etwa 10 % von der gemischten Versorgung.
Nun unsere Bundeskanzlerin meinte, sie würde erst einmal auf die Studie warten und sehen was sie sagt. Sie hat sich sogar noch länger Zeit gelassen, nämlich bis heute. Heute hat sie gemeint, dass es eine nicht allzu lange LaufzeitverLÄNGERung gibt.
Also eine Regierung gibt eine Studie in Auftrag. Was hat sie damit bezwecken wollen?
Sollte da herauskommen, dass der Atomstrom gebraucht wird? Jetzt hat aber diese genau das Gegenteil gesagt. Fälschen konnten sie das ganze nicht mehr. Also beschließt sie Regierung einfach, dass es keine allzulange Verlängerung gibt. Toll wieder etwas wobei sich die Regierung kaufen lassen hat.
Diese ganze Bildungsreise von der Bundeskanzlerin war nur ein Showlaufen. Die Entscheidung gab es schon länger, nur man musste es dem Volk verkaufen.

In der Studie steht zum Beispiel auch, dass ohne Atomstrom die Strompreise nicht teurer werden würden. Noch so etwas wobei die Regierung lügt.
Ich finde man kann nicht einfach eine Entscheidung drei Wochen auf dem Tisch liegen lassen und dann hervorzaubern und sagen: “Uih neu…”.
Man kann auch nicht das Volk dermaßen verarschen. Und so komme ich mir vor. Was ist aus “Ich lasse mich nicht kaufen” geworden? Zählt das nun gar nicht mehr? Naja, es hat noch nie wirklich viel gezählt. Ich fühle mich einfach verarscht. Und bin stinke sauer.

Die Zeitungen waren in den letzten zwei Wochen voll mit der Entscheidung, ob nun die Laufzeit verlängert wird oder nicht. Die Bundeskanzlerin macht eine Reise und schaut sich ein Windkraftwerk, eine Kohlekraftwerk und ein Atomkraftwerk an. Schöne Bilder hat sie schon machen lassen. Und sie stand kurz da, als die Kanzlerin, die sich nicht unter Druck setzten und schließlich kaufen lassen wird.

Nun sie hat sich kaufen lassen. Vielleicht mit einem Stück Kuchen und dazu etwas Kaffe dazu. Wer weiß.

Letzte Woche am Freitag hatte eine lokale Zeitung hier in München sogar einen großen Bericht. Journalisten sind zu Isar I und Isar II nach Landshut gefahren und haben Leute interviewt.
Einer hat ein Häuschen in der Nähe des Kühlwasserturms und meinte nur, dass es ganz normal wäre. Lieber hat er ein Atomkraftwerk vor seiner Tür als ein Windkraftwerk, weil das so laut ist. Ja das hat er wirklich gesagt.
Eine andere Dame meinte, wenn etwas passiert sie sowieso nichts mehr zu leiden hat andere müssten dann mehr leiden. Sie hat ihr Haus auch in der Nähe des Kühlturms. Klar sie ist ja dann schon verbrannt und von ihr ist nur noch ihr Abdruck an der Wand übrig. Nichts anderes.
Nun es gibt auch dort welche, die meinen, dass das Atomkraftwerk ganz sicher ist. Es war das erste Atomkraftwerk in Deutschland und steht schon seid dreißig Jahren. Aber er ist ja sicher.
Naja nur die Wände sind schon etwas älter und nicht mehr so ganz dicht wie andere neu gebaute Kraftwerke. Aber auf das können die ja verzichten.
Österreich, was direkt gegenüber ist, auf der anderen Seite des Flusses, ist gegen dieses Atomkraftwerk.
Die meisten sind dagegen. Sogar die CDU (ist ja schließlich Bayern, da ist das was besonderes), will dieses Atomkraftwerk abschalten lassen. Der Oberbürgermeister, die Stadträte, die ortsansässige Partei und die meisten Bürger. All diese haben dagegen gestimmt und wollen den Ausstieg. Die Bundeskanzlerin hat auch diese Leute angelogen. Was denken die nun über unsere “Ich lasse mich nicht kaufen”-Merkel? Sie sind verarscht worden.
Es gibt da Leute, die in vor dem Kühlturm ANGELN. Also das Wasser wird von der Isar in den Kühlturm geleitet und dann wieder raus in die Isar. Und dann gibt es Leute die genau aus diesem Wasser NEBEN dem Abflussrohr des Kühlturms des Atomkraftwerkes ANGELN. Und die denken sich noch nicht einmal was dabei, weil die Fische normal schmecken. Verstrahlung schmeckt ja auch so anders. So nach Salz und Phosphor.
Nun mal ehrlich, man weiß und es ist belegt, dass Krebs und verschiedene andere Arten von Krankheiten in der Nähe von Atomkraftwerken vermehrt sind. Und dann gibt es Leute, die dann in dem Fluss noch ANGELN.
Ich sage nun nicht, dass es determiniert sein muss, aber mir wäre die Wahrscheinlichkeit einfach zu hoch.
Ich habe eine SCHEISS-Angst, wenn ich nach Mannheim fahre und ich komme an den Kraftwerken vorbei. Sie machen mir einfach ANGST. Nicht, dass ich denke, dass sie jederzeit hochfliegen könnten.
Nun es gibt auch dort welche, die meinen, dass das Atomkraftwerk ganz sicher ist. Es war das erste Atomkraftwerk in Deutschland und steht schon seid dreißig Jahren. Aber er ist ja sicher.
Naja nur die Wände sind schon etwas älter und nicht mehr so ganz dicht wie andere neu gebaute Kraftwerke. Aber auf das können die ja verzichten.

Ich bin gegen Atomstrom. Man weiß bis jetzt immer noch nicht, wo man den Atommüll hinstellt. Man kann ihn ja nicht einfach vergraben oder verbrennen. Er liegt in einem alten Salzbergwerk. SALZBERGWERK. Nun gut. Salz hat ja die Eigenschaft, dass sie Sachen zersetzt. Sie frisst sich durch Metall und macht es löchrig.
Und da liegen nun die Fässer und das Salz beisst sich so durch. Jeder weiß es aber es kommt nicht irgendwo anders hin. Mann weiß einfach nicht wohin mit dem Zeug. Niemand will es haben diesen strahlenden Müll. Also verrottet es vor sich hin. Das Salz frisst sich durch die Fässer und der verstrahlte Müll und das geteilte Uran gelangt in das Grundwasser. So kommt das wieder zurück zu den Menschen. Zwar in anderer Form wie man sich das Gewünscht hat, aber wenn sich da nichts ändert, wird es so geschehen.
Aber auch hier hat die Regierung ihre Finger im Spiel. Sie weiß aus Studien – auch von ihnen in Auftrag gegebenen – dass der Salzstock nicht sicher ist. Aber er sucht nach keiner neuen Möglichkeit, obwohl es die sogar geben würde. Aber auch diese Studien sind wiederum nur begrenz einsehbar. Die Regierung WILL dass das Zeug dort liegen bleibt. Wieso auch immer, aber sie macht nichts dagegen und versucht nur alles Mögliche zu tun, damit jeder meint es gibt keine anderen Standorte. Sie hat uns auch wieder hier angelogen.
Es ist ja nicht so, dass die “ich lasse mich nicht kaufen”-Bundeskanzlerin nicht weiß wovon sie spricht. Sie ist gelehnte Physikerin. Sie kann eins und ein zusammen zählen. Und da müsste ihr aufgehen, dass dieser Salzstock nicht sicher ist. Aber wie gesagt, sie rechnet lieber aus, wieviel Stück Kuchen sie einsacken kann und verschwindet dann schnell.

Vielleicht lässt sie sich wirklich nicht kaufen, aber sie lässt sich schmieren.
Ehrlich diese Politik macht mich wütend ich könnte echt kotzen.

Donnerstag, 26. August 2010

E-mail-Account

Nun ich hatte und habe immer noch etwas Probleme mit meinem E-Mail-Account.
Es fing alles damit an, dass mein Konto auf inaktiv gesetzt wurde. Nun wollte ich es wieder aktivieren. Aber es funktionierte nicht. Ich war mir hundert Prozent sicher, dass es das richtige Passwort ist. Nun versuchte ich es mit anderen Passwörtern. Aber nichts funktionierte. Mit keinem.
Also ging ich auf dem Buton "Passwort vergessen", dort hat man drei Möglichkeiten: eine Alternative E-Mail, eine Umleitung auf ein anderes Postfach oder eine hinterlegte Handynummer. Nun ich versuchte es bei allen und nichts funktionierte.
Also schrieb ich eine E-Mail, dass eben nichts funktioniert. GMX wollte von mir, dass ich denen eine Ausweiskopie zuschicke. Nun auch das machte ich. Aber auch das funktionierte nicht.
Also rief ich heute bei dem Support an und die meinten, dass GMX meine Adresse braucht. Alles andere haben die von mir: meine e-Mail-Adresse, meine Kundennummer, meine Weiterleitungsadresse und meinen Namen und sogar meinen Ausweis. Aber es funktioniert nicht. Sie können mir nichts sagen, denn es hängt an meiner Adresse, die irgendwie anders ist.
Das komische an der ganzen Sache ist, dass ich meine Adresse und die geheime Frage nicht geändert habe. Die geheime Frage können sie mir aber nur stellen, wenn die Adresse richtig ist. Diese jedoch habe ich nicht geändert.
Der vom Support meine, dass in der Adresse nichts geändert wurde. Aber wenn nichts geändert wurde, würde ich ja die Adresse wissen.
Es ist schon komisch, ich habe eine inaktive E-Mail-Adresse, die aber noch E-Mails empfängt. Ich weiß wie komisch das klingt und technisch nicht möglich.
Also diese E-Mail-Adresse (GMX) wird an eine andere (WEB) weitergeleitet. Da ich meine E-mails von WEB durch den Thunderbird abhole, kommen auch Mails von GMX. Obwohl diese inaktiv gesetzt wurde und ich nicht mehr in mein GMX-Postfach reinkomme. Und einrichten bei Thunderbird ist genauso hirnrissig, denn ich brauche dazu ja ein Passwort. Und eben dieses Passwort funktioniert nicht.
Also ich komme nicht in mein Postfach bei GMX, kann aber von eben diesem E-Mails empfangen, obwohl es inaktiv gesetzt wurde.
GMX macht nach 70 Tagen Inaktivität diesen Account wieder anderen zugänglich. Nun diese Frist wäre bei mir auch schon angebrochen. Wahrscheinlich habe ich es raus gezögert mit den ganzen E-Mails, die ich bezüglich meines Accounts GMX geschrieben habe.

Ich finde das ganze sehr sehr eigenartig. Denn ich hatte das richtige Passwort. Ich hatte die Adresse nicht geändert. Auch hatte ich das Passwort nicht geändert.
Der vom Support meinte, dass der Account gehackt worden ist. Aber das kann er nicht nachprüfen.
Nun ich will aber meine Adresse wieder zurück haben. Denn die gehört mir. Aber ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll.
Ach ja er meinte, ich solle mal schauen welche Straßen mit G es hier gibt. Nun an die 10 Minuten habe ich gebraucht um die durchzulesen.
Aha. toll. Wirklich toll.

Bitte

Error in application twoday_net

Maximum Thread count reached.



Schuld

Wenn ein Paar sich trennt hat immer einer Schuld. Und so war es bei mir. Das ist zwar schon lange her, aber irgendwie trage ich die Schuld immer noch in mir herum.
Daher denke ich auch nicht, dass es so schnell weggehen wird. Ich bin diejenige, die alles in den Sand gesetzt hat. Ich war diejenige, die die andere nicht gut behandelt hat. Als sie zu mir meinte, dass sie mich schon lange nicht mehr liebt wusste ich es irgendwie. Es hat sich alles zu einem Ganzen gefügt. Ihre Haltungen früher konnte ich nun einordnen.
Trotzdem hätte ich ihr noch weiter geholfen. Aber ich konnte irgendwie nicht mehr bei ihr wohnen. Da lief ich nur so mit. Ihre Freunde mochten mich schon von Anfang nicht und sagten mir das auch. Sie hat sich nicht eingemischt, denn es war ja das Problem von mir und ihren Freunden. Nun gut. Wir hatten beide verschiedene Denkweisen und ich war diejenige, die ihre Denkweise nicht nachvollziehen konnte.
Zum Schluss hieß es einfach, dass ich stärker werden soll. Aber in was, weiss ich bis heute nicht.
Also ich war diejenige, die alles in den Sand gesetzt hat, diejenige, die nicht auf sie eingegangenen ist, diejenige, die sie schlecht behandelt hat und diejenige, die ihr das Herz gebrochen hat. Wegen mir ist sie nun vorbelastet in jeder Beziehung. Sie wird sich auch nicht mehr so schnell jemand öffnen. Auch meine Schuld. Also bin ich Schuld an ihrem Verhalten.

Aber das ist nicht die erste, die mich Schuldig macht. Es gibt noch die Spiel-Freundin, über die ich schon geschrieben habe. Auch hier bin ich schuld, weil ich nicht bei ihr auf dem Server weiterspielen wollte.
Wir hatten uns wieder zusammengerafft, ich ihr meine Waschmaschine geschenkt.
Sie geht ja schon seid einem Jahr nicht mehr weg, und als sie dann zu einem bestimmten Event, dass nur ein mal im Jahr stattfindet hingehen wollte, "wenn mein Freund noch Karten bekommt, denn eigentlich ist es ja ausgebucht", kam es zum finalen Ende der Freundschaft. Sie wollte entweder dorthin gehen, "wenn ihr Freund eine Karte bekommt" oder "wir treffen uns". Nun ich wartete auf ihren Anruf, wollte schließlich nicht mehr und rief jemand anderes an. In der zwischen Zeit rief sie mich auf meinem Handy an und ich ging nicht ran. Mehr als zwei Stunden habe ich telefoniert, denn es ist jemand, den ich selten treffe. Schließlich kam eine SMS von der Freundin:"War ich wieder blöd mich mit dir treffen zu wollen." Eigentlich wollte ich ihr eine SMS schicken, dass es mir Leid tut, dass ich nicht ran gegangen bin, aber sie hatte mir Tage zuvor unmissverständlich klargemacht, dass diese "blöden" SMS unnötig seien und "die viel zu teuer sind." So hatte ich es einfach gelassen. Ich schickte ihr nämlich als sie in der Türkei auf Urlaub waren eine SMS, ob alles passt und da kam keine Antwort sondern als sie wieder zurück war nur die E-Mail.
Vor einer Woche verabschiedete ich mich bei Bekannten per E-Mail, eben auch bei ihr. Nun sie wusste es schon vorher, dass ich weggehe. Es kam nur nichts zurück.
So haben wir uns selber boykottiert und ich bin Schuld, dass ich nicht ans Telefon ran gegangen bin und ihr eine "blöde SMS" geschickt habe. So habe ich auch diese Freundschaft in den Sand gesetzt.
Aber ehrlich: Ich hasse es Schuld zu sein.
Eigentlich war ich immer Schuld. Schuld, dass meine Eltern sich streiten, Schuld wenn sie sich scheiden hätten lassen (was sie dann nicht getan haben, aber immer davon gesprochen), Schuld, Schuld, Schuld. An allem. Und ich hasse es.

Dienstag, 24. August 2010

River Phoenix

Gestern wäre River Jude Phoenix 40 geworden, wäre er nicht schon so früh gestorben.
Bemerkenswerter Schauspieler, Liedschreiber, Sänger und sogar Umweltaktivist.

River spielte mit seinen Geschwistern auf den zahlreichen Reisen der Eltern mit seiner Gitarre und sang dazu um etwas zu verdienen. Als seine Eltern nach Los Angeles zogen wurde er für eine Serie gecastet und bekam die Rolle. Ab da spielte er immer größere und anspruchsvollere Rollen. Es fing mit "Stand by me" an, ging über "Explorers" und "I love you to death" bis "My own Private Idaho".
Leider hatte er im Privatleben nicht so sehr viel Glück. Er entdeckte schon Jung den Genuss an verschiedensten Drogen und ihm half niemand die Kontrolle darüber zu gewinnen.


In remember of River Phoenix, we will allays miss him.


River Phoenix Filmography 1980-1993

Actors We Miss: River Phoenix

Montag, 23. August 2010

Fernsehen und Serien

Kann es sein, dass das Fernsehen immer beschissener wird?
Das fällt mir im Moment wirklich immer öfters auf. Das Programm wird schlechter und schlechter. Und das jetzt schon schlechte Format überträgt sich auf die anderen Sender, die aus dem Schlechten noch mehr Scheiß machen. So gingen zuerst die Talkshows, dann die Gerichtsshows von Sender zu Sender. Bis dann schließlich alles zusammenbrach und nur noch ein paar Talkshows und Gerichtsshows übrig bleiben.
Aber der frei gewordene Sendeplatz muss ja irgendwie wieder voll werden. Nicht, dass man dazu übergehen könnte wirklich gute Serien oder Shows zu produzieren, nein, man macht einfach billige Sachen.
Da ist es auch egal, welchen Sender man sich anschaut. Es werden Shows produziert und ausgestrahlt, die einfach unter aller Sau sind.
"Solitary", "Elton vs. Simon", "Mein Mann kann", "Das Tier in mir", die ganzen Kochshows u.a. "Deutschland Meisterkoch".
Ehrlich ich kann mich nicht entscheiden, welche der genannten Shows am schlimmsten ist. Hohe Einschaltquoten haben die alle nicht wirklich.

Es geht ja noch schlimmer. Da gibt es die Scripted Reality Formate, wie "X-Diaries", "K11", "Die Schulermittler", "Entscheidung am Mittag", die ganzen Gerichtsshows. Die sind echt gut herzustellen, denn es sind ja Leihen-Schauspieler, die ganz wenige Leute um sich haben. Keine spezial Effekte, wenige Drehorte, wenig Requisiten und keine Halle, in der gedreht wird, sondern nur in privaten Häusern, die für höchstens drei Tage angemietet wird.

In Amerika laufen wirklich gute Serien. Auch dort gibt es viel Scheiß, natürlich. Wir bekommen auch nur die guten Serien ab. Leider etwas zu spät, aber daran werden wir nichts ändern können. Aber sogar von den guten bekommen wir leider nicht alle ab. "Glee" zum Beispiel ist eine Serie, die in Amerika eingeschlagen hat wie der Hammer, nur zu uns ist dies noch nicht durchgekommen. Oder "Mad Man", aber es gibt dafür ja wirklich zu viele Beispiele.

Nun wird in Deutschland auch gute Serien produziert. "Mord mit Aussicht", "Mit Herz und Handschellen" oder "Der letzte Bulle" um nur ein paar zu nennen. Wieso werden nicht mehr von den interessanten Serien produziert? Die haben auch sehr viel höhere Einschaltquoten, als die oben genannten Shows wie "Solitary".
Aber wie es ganz und gar nicht geht zeigt uns "Ein Haus voller Töchter".

Wieso denken die Verantwortlichen bei den Sendern eigentlich dass der Zuschauer verblödet ist? Wieso gibt es jemand, der sich so Scripted Reality Formate anschaut, und dann denkt, dass ist ja wahr? Wieso denken Leute "Frauentausch" ist echt? Oder alles an der Supernanny. Im Fernsehen überlässt man nichts dem Zufall. Es gibt praktisch keine einzige Show, die nicht mit Drehbuch versehen ist.

Aber noch eins: Wieso kann man eine Serie nicht von 1-23 durchgehen senden? Wieso muss es immer wieder Wiederholungen und Unterbrechungen oder Auslassungen geben? Noch schlimmer sind Sprünge von Staffel zu Staffel.
logo

Leben und anderes Zeug

Danielle ist:

Zweigeteilt: Sie studiert als Eva in Fribourg und kommt immer mal wieder nach München. Schreibt in Fribourg darüber im Blog. In München hier.

Danielle schreibt:

München
Hm eigenlich wollte ich ja nur wieder einen Blog haben....
Danielle1798 - 31. Dez, 19:35
kurze Sache
Nun in 2 Tagen ist es endlich soweit. Dann ist der...
Danielle1798 - 2. Sep, 02:21
Pishing
Greetings, We are excited to announce the World of...
Danielle1798 - 31. Aug, 20:18
Wie uns die Politik verarscht
Zwei Wochen nun hat und sie Politik in der Schwebe...
Danielle1798 - 31. Aug, 15:14
E-mail-Account
Nun ich hatte und habe immer noch etwas Probleme mit...
Danielle1798 - 27. Aug, 00:02

Danielle kommentiert:

Neu: weils so spass macht
Draußen ist es kalt. Ohne Jacke ist es kalt. Im...
Danielle1789 - 2. Jan, 19:12
Hm, in ein paar Dingen...
Hm, in ein paar Dingen wusste ich schon, was ich hätte...
Danielle1798 - 2. Jan, 18:49
Danke euch beiden. Ja...
Danke euch beiden. Ja ich habe mich hier sehr gut eingelebt....
Danielle1798 - 24. Sep, 10:30
Soo dann mal ich als...
Soo dann mal ich als erstes, wenn sich keiner traut....
deprifrei - 2. Sep, 01:34

Danielles Archiv

September 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

Danielles Fotos

romy_schneider_gallery_7

Jetzt auch auf Twitter

Danielles RSS

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


Aktuelles
Berlin
Erlebnisse
Flimmerkiste
Fribourg
Kurzgeschichten
Meinung zu ...
München
RIP
Satire
Schule
Wohnung(suche)
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren